Router Anlagen - doerner-elektronik.de

Sie sind hier: Home » TV - Sat Anlagen » Router Anlagen

Routeranlagen / Unicabel

Die digitale Revolution

 

 

Beim herkömmlichen Fernsehen über Antenne sowie beim Kabelfernsehen wurden für die Verteilung des Signals auf mehrere Teilnehmer einzelne Kabelstränge mit mehreren in Reihe geschalteten Anschlussdosen, die so genannte Strangverkabelung, verwendet.
Mittels moderner Routertechnik lassen sich nun auch bestehende Objekte ohne Neuverkabelung auf modernes Digitales Satellitenfernsehen unrüsten.

Hierbei gibt es keinerlei Einschränkungen an Programmvielfalt, Qualität und Zukunftssicherheit. 

 

Voraussetzung für diese digitale Einkabellösung sind Antennendosen mit Gleichspannungsdurchlass (und falls erforderlich sat-taugliche Kabelverteiler, die ebenfalls Gleichspannung durchlassen,) sowie Receiver, die den speziellen DiSEqC-Befehlssatz nach EN 50494 beherrschen. (Ungeeignete Receiver können zu erheblichen Beeinträchtigungen im Verteilsystem führen.)
Als Außenanlage empfiehlt sich eine ausreichend große Satellitenantenne mit Spiegeldurchmessern ab 65 cm und einem Quatro-LNB.
LNB und TechniRouter werden über vier Kabelstrecken miteinander verbunden. Der Ausgang des Routers wird an das bereits bestehende Antennenkabel angeschlossen (Einkabellösung). Über die acht Teilnehmerfrequenzen des Routers werden dann alle Programme, die über die Außenanlage zu empfangen sind, an jeden Teilnehmer ausgegeben.